Bewegung ist der Grund; 
"Gesundheit ist die Wirkung.”

 

Martin Zovak 

Bewegungslehre nach Zovak

Das Leben der Menschen in Deutschland wird immer bequemer. Wie eine Studie zeigt, bewegt sich mehr als jeder Dritte lediglich eine halbe Stunde am Tag. Sowohl im Beruf, als auch in der Freizeit gilt aber: Langes Sitzen sollte dringend vermieden werden.

 

Ursprünglich entstehen viele Schmerzen durch mangelnde Bewegung, einseitige Belastung oder falsche Bewegungsausführung. Muskuläre Dysbalancen sind zumeist die Folge.

Dank der Digitalisierung (Internet, Smartphone etc.) können wir uns viele Wege sparen. Dies führt aber auch dazu, dass der Aktionsradius vieler Menschen immer kleiner wird.

 

Sehr selten bewegt sich der "heutige Mensch" noch naturgerecht, auch diverse Muskelgruppen werden kaum noch beansprucht. Maschinen ersetzen immer häufiger die körperliche Arbeit. Auto, Bus und Bahn reduzieren unsere Laufwege auf ein Minimum.  

Um den Bewegungsapparat wieder zu seinem Ursprung zu bewegen, gibt es die Bewegungslehre nach Zovak. Denn Zovak folgt den (Naturellen Ursprungs Bewegungen), ursprünglichen naturgerechten Bewegungen für uns Menschen.

 

Das Motto lautet: Durch naturgerechte Bewegung schmerzfrei und leistungsfähig.

Die Entwicklung des Körpers erfolgte über einen sehr langen Zeitraum. Er lernte sich den Bewegungsanforderungen seiner Umwelt bestmöglich anzupassen. Die Vernetzung unser Funktionsebenen entwickelte sich mit den Bewegungsreizen. Dies bedeutet, dass unser Körper auf all seinen Funktionsebenen nur dann bestmöglich funktionieren kann, wenn er auf die Art bewegt wird, für die er konstruiert wurde.

Die Möglichkeit sich naturgerecht zu bewegen ist auf ein Minimum gesunken​.

Krankheiten, vor allem die überhandnehmenden Schmerzzustände des Bewegungsapparates sind auf einen bewegungsarmen Alltag zurückzuführen.

Fazit dieser Erkenntnisse:

Einseitige und monotone Arbeitsabläufe führen meist auch zu schmerzenden Muskeln, Sehnen und Gelenken. Auch nach der sportlichen Betätigung ist es immer ganz wichtig die Sehnen und Muskeln zu dehnen, denn sonst können sich auch hier Sehnen verkürzen und dadurch lassen sich die Gelenke schlechter bewegen.

  • Knieschmerzen

  • Übelkeit

  • Schlafstörungen

  • Nackenschmerzen

  • Schwindel

  • Kopfschmerzen / Migräne

  • Rückenschmerzen

  • Schulterschmerzen

  • Kribbeln in verschiedenen anatomischen Bereichen 

  • Asthma 

Die aus verschiedenen Ländern stammenden Techniken der Bewegungslehre nach Zovak wurden aus dem asiatischen Raum zusammengefasst, Erfahrungen werden kombiniert und stets verbessert. Andere Techniken stammen aus der Kampfkunst, wo durch Übungen Muskeln, Sehnen und Gelenke gedehnt und gestreckt werden.

 

Diese Kombination aus Dehnung und Kräftigung bewirkt einen optimalen Erfolg zur Linderung bei körperlichen Beschwerden wie Blockaden, Verspannungen, Gelenk-, Schulter-, Knie- und Rückenschmerzen, um nur einige zu nennen.

Die Bewegungslehre nach Zovak stellt dem Körper alle heute fehlenden qualitativen Bewegungsreize zur Verfügung, die er benötigt, um einwandfrei zu funktionieren. Funktionsebenen verbessern sich spürbar schnell. Schmerzen, Gelenkverschleiß und Bandscheibenschäden werden vorbeugend verhindert. Nach Unfällen, operativen Eingriffen, oder erfolgreich abgeschlossenen schmerztherapeutischen Behandlungen regeneriert die Bewegungslehre nach Zovak den Bewegungsapparat sehr effektiv.

 

 

Resultate und Ergebnisse regelmäßigen Trainings:

​​

  • Beweglichkeit 

  • mehr Lebensqualität 

  • Wohlbefinden

  • Steigerung der Kraft & Ausdauer

  • Körperbeherrschung  

Vorbeugungen, die durch die Bewegungslehre nach Zovak erreicht werden:

  • Reduzierung des Verschleißes an Gelenken und Wirbelsäule

  • Feinfühligkeit für das eigene Frühwarnsystem 

  • Enorme Beweglichkeits- und Leistungssteigerung 

  • Antriebslosigkeit verschwindet 

  • Die psychische Gesundheit wird durch den Abbau muskulärer Spannungen gefördert 

  • Ansteuerungstraining und Beweglichkeitskräftigung für einen gesunden Bewegungsapparat 

  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit

Sie möchten die Bewegungslehre nach Zovak kennenlernen und ausprobieren...

... nehmen Sie mit uns Kontakt auf